Leitseite Unsere
Firma
Wartung Aktionen
Referenzen
Kontakt Partner erneuerbare
Energien
Haustechnik Vorträge
Energieberatung
Impressum

erneuerbare Energien

  Photovoltaik
  Solarthermie
  Regenwasser
  Holzheizung
  Gasbrennwert
Wärmepumpen
  Wohnungslüftung
  Förderung
  Heizungswasser
Wärmepumpen holen Wärme aus der Natur ins Haus:

So funktioniert eine Wärmepumpe:
In Luft, Wasser und Erde liegen riesige Wärmereserven ( Sonnenenergie und Erdwärme). Eine Wärmepumpe erschliesst diese regenerierbare Energiequelle. Mit 20 - 30% elektrischer Antriebsenergie für den Kompressor, der die Umweltwärme auf Heizwassertemperatur anhebt, wird 66 - 80% Umweltwärme nutzbar gemacht. Der Spareffekt gegenüber fossilen Energieen beträgt damit bis zu 80%!

 

Wärme aus dem Erdreich mit Erdwärmesonden oder Erdkollektor:
  • Die Wärmepumpe wird mit einer Erdwärmesonde, die bis 300 m tief reichen kann, gewonnen.
  • Somit ist eine von der Lufttemperatur unabhängige Variante mit hohen Leistungszahlen möglich.

Wärme aus dem Grundwasser mit Förder- und Schluckbrunnen:
  • Die Wärmepumpe bezieht Wärme aus dem Grundwasser, dessen Temperatur das ganze Jahr konstant ist.
  • Aus einem Förderbrunnen wird Wasser entnommen und nach dem Wärmeentzug in einen Schluckbrunnen zurückgeführt.


Wärme aus der Luft:
  • Die Wärmepumpe nutzt die von der Sonne erwärmte Luft.
  • Da bei niedrigen Temperaturen der Wärmebedarf aber steigt, sollte ein zweiter Wärmeerzeuger ergänzend vorgesehen werden.

 

zur Kontaktaufnahme Wir geben Ihnen gern nähere Informationen!

zurück zur Vorseitenach oben