Leitseite Unsere
Firma
Wartung Aktionen
Referenzen
Kontakt Partner erneuerbare
Energien
Haustechnik Vorträge
Energieberatung
Impressum

erneuerbare Energien

  Photovoltaik
  Solarthermie
  Regenwasser
Holzheizung
  Pellets
  Energiepreise
  CO2 Bilanz
  Gasbrennwert
  Wärmepumpen
  Wohnungslüftung
  Förderung
  Heizungswasser
Holzheizung

Das Heizen mit Holz ist so alt wie die Entdeckung des Feuers.

Holz verbrennt schwefelfrei und CO2-neutral. Beim Verbrennen wird nur soviel CO2 frei, wie der Baum der Atmosphäre entzogen hat und wie beim Verrotten des Holzes im Wald ohnehin wieder freigesetzt würde.

biologisch geschlossener Kreislauf - Heizen mit Holz entspricht der Logik der Natur

Holz ist ein nachwachsender und damit regenerierbarer Energieträger. Wer mit Holz heizt handelt gegenüber sich und der Natur verantwortungsbewusst und begegnet dem Treibhauseffekt initiativ.
Der Transport ist risikofrei.
Restasche wird als hochwertiger Dünger verwendet.

In ländlichen Gebieten wird diese umweltfreundliche, ressourcenschonende Heizmethode heute noch praktiziert.

Brennstoff sind Holzstücke aus erstrangig Eiche, Buche, Esche Ahorn und Obstbaum - das sind die besten Holz-Brennstoffe. Zweitrangige Qualität haben Kastanie, Birke und Erle. Der Heizwert von gutem, trockenem Brennholz beträgt ca. 4,1 kWh/kg.

Der Holzvergaserkessel ETA ist ein Produkt, das dem Ruf nach erneuerbaren Energien Rechnung trägt.
Er ist ein Heizkessel, der die Holzvergasungstechnologie in optimaler Weise ausnutzt und somit die höchst mögliche thermische Leistung der Holzverbrennung erreicht und gleichzeitig die Rauch - und Schadstoffemission, sowie den Verlust von Wärme wesentlich verringert.


Der Holzvergaserkessel ETA
ETA Beistellkessel Die Funktionsweise:
Der Holzbrennstoff befindet sich im Füllraum über der Brennkammer. Hier wird durch die Verbrennung des Holzes Gas freigesetzt, welches durch die Saugwirkung des Gebläses über den Keramikbrennern in die darunter liegende Brennkammer gelangt, in der es durch eine Sturzflamme verbrennt.

Die Varianten:
Der Scheit- oder Stückholzkesel wird in Leistungsstufen von 20 - 60 kW angeboten.
Mit der Systemregelung sind zahlreiche Systemvarianten realisierbar.


Im städtischen Bereich kam es nicht zuletzt aus Platzmangel bei der Lagerung zu alternativen Heiztechniken.

Eine praktikabele neue Perspektive eröffnet hier die Pelletierung von Restholz.
Seit den 80iger Jahren werden in Europa Holzpellets aus Sägespänen produziert und zum Heizen eingesetzt. Pelets sind zylindrische Presslinge aus trockenem, naturbelassenem Restholz - Säge- und Hobelspäne - mit einem Durchmesser von 5...6 mm.

Holzpellets

Sie werden unter hohem Druck und ohne Zusatz von Bindemitteln gepresst und haben daher einen besonders niedrigen Wassergehalt und eine hohe Energiedichte. Der Heizwert lieg bei ca. 5 kWh/kg.
Pellets werden im Tankwagen wie Heizöl angeliefert und dann direkt in den Lagerraum eingeblasen. Sie sind beim Hersteller, Brennstoffhandel oder direkt über unsere Firma - als Kundenservice - erhältlich.

Pellet Raumaustragung mit Förderschnecke

Pellet Raumaustragung über Saugzuggebläse
zur Kontaktaufnahme Wir geben Ihnen gern nähere Informationen!

Pelletkessel mit Sacksilo

 

zur Kontaktaufnahme Wir geben Ihnen gern nähere Informationen!

zurück zur Vorseitenach oben